Anmelden | Registrieren


Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Aktuelle Zeit: Mo 26. Jun 2017, 18:22




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 25 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2, 3  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Bahati
BeitragVerfasst: Mi 13. Nov 2013, 12:55 
Wanderer

Registriert: Di 5. Nov 2013, 21:53
Beiträge: 17
Hallo Volk Gondors
Bevor ich etwas IC-liches schreibe erst mal etwas (oder einiges) an OOC zu mir und meinem Charakter.


Zu mir:
Ich heiße Anna-bin 30 und komme aus dem Speckgürtel Hamburg/Lübeck.
RP mache ich seit dem ich Herr der Ringe auf Belegaer spiele - inetwa ein halbes Jahr nach Release. Seitdem liebe ich es aber inniglich und kann nicht mehr ohne, auch wenn ich ab und an mal eine Pause mache/machen muss. Seit nun mehr knapp 6 Jahren habe ich also reichlich Erfahrung gesammelt und glaube, dass mein RP auch ganz annehmbar ist. Zumindest wenn ich anderen Glauben schenken darf. Ich bin das ein oder andere Mal doch noch unzufrieden mit mir.
Leider ist die RP-Gemeinschaft in den letzten Jahren in LotrO immer weiter geschrumpft so dass es mittlerweile doch recht schwer geworden ist, gutes RP zu finden. Das Volk Gondors ist aber immer ein Begriff im RP Geschehen und auch wenn ich mich bisher nicht an einen Gondorim gewagt habe, wage ich es jetzt. Aus zwei Gründen:
1. Ich habe vor einigen Tagen Gedrin einfach mal OOC angesprochen und mich dann mit ihm etwas unterhalten. Durch das Gespräch hat er mich ein wenig kribbelig gemacht es doch nochmal mit einem Gondor-Charakter zu versuchen. Es müssen ja nicht alle aus Minas Thirith kommen ;)
2. Suche ich nach einer Gemeinschaft, die aktiv ist und nicht ausschließlich Siedlungs- und Privat-RP betreibt. Von Euch sieht man regelmäßig jemanden in Bree und auch wenn ich mit keinem bisher RPt habe, bleibt und blieb das zumindest im Gedächtnis hängen.
Auch wenn ich noch kein Meister in der Geschichte Gondors bin und all zu viel an Hintergrundwissen besitze bin ich dabei mir welches an zu eignen. Falls wir also mal ins RP kommen - habt ein bißchen Geduld mit mir.
Von zuviel OOC-Absprache halte ich nicht so viel. Ich finde: RP entsteht spontan wie das Leben und so halte ich es auch ganz gern. Natürlich ist mir klar, dass man hier und da nicht ohne Rücksprache kann und verschließe mich davor auch nicht.
Ansonsten bin ich recht unkompliziert und entspannt im Umgang.

Zum Char:
Bahati kommt aus Gondor, auch wenn sie mal als Haradrim angedacht war. Demnach sieht sie also wirklich recht dunkel aus (Vollmilchschokolade ist das Stichwort...).
Sie ist zurückhaltend und schüchtern, hat aber durchaus ein freundliches Gemüt.
Im Grunde kann man sie manchmal in Bree stehen oder laufen sehen. Allerdings hält sie sich eher im Hintergrund und beobachtet ihre Umgebung.
Vor ewigen Zeiten war sie in einen Herren aus Euren Reihen verliebt, allerdings weiß sie das IC nicht. (Und es spielt auch keine Rolle mehr - wenn es hier um die Vorstellung meiner-/ihrerseits geht).

Fragen zu meiner Person und Bahati beantworte ich natürlich immer gern.

Da ich zu niemandem von Euch bisher RP-Kontakt hatte, halte ich den Foren-RP-Einstand mal gaaaanz allgemein. Was man dann daraus macht; We'll see.

    In den Straßen von Bree regenet es - mal wieder. Nicht mal einen Hund würde man vor die Tür schicken.
    Die zierliche Gestalt, die vom Südtor aus gen Pony eilt, weicht mehr oder weniger geschickt und durchaus weniger erfolgreich den Rinnsalen und Pfützen auf der Straße aus.
    Sie hat eine Kapuze tief ins Gesicht gezogen und den schlichten, abgetragenen Mantel ein Stück gerafft. Natürlich ohne großen Nutzen. Der untere Saum ist von Matsch besprengelt und wird durch den Regen immer länger. Ein dreifaches Niesen ertönt unter der Kapuze als das magere Wesen durch den Torbogen zum Ponyvorplatz schlüpft. Ein kurzer Blick zum Gasthaus, ein erleichtertes Seufzen und einige schnelle Schritte später schlüpft die Person in die Schänke und lehnt sich gegen die Wand neben der Tür.
    Sofort wird sie von angenehmer Wärme umschlossen und für einen Moment entspannt sie sich.
    Im nächsten Moment zieht sie die Kapuze vom Kopf und wischt sich über das Gesicht. <Nur noch trocken werden und dann etwas warmes in den Magen bekommen> denkt sich die junge Frau die nun wie ein begossener Pudel zum Kamin, gleich am Eingang, geht und dort eine kleine Ecke für sich in beschlag nimmt.
    Die kurzen Haare tropfen und stehen zu allen Seiten ab. Die tiefblauen Augen nehmen den Schankraum unter die Lupe und betrachten neugierig aber mit reichlich Zurückhaltung die Gäste. Dort ist einer mit dunklerem Hautton, als es hier üblich ist, dort einer mit den rötesten Haaren die sie je gesehen hat. Und dort in der Ecke unterhalten sich drei Halblinge. Ihr Blick wandert zurück zu dem mit der ''dunklen'' Haut. Kurz lächelt sie, ehe sie den Blick wieder zum Kamin wendet.
    Vielleicht schafft sie es heute jemanden anzusprechen, der aus ihrer Heimat kommen könnte. Vermutlich wird es aber wieder nichts werden, weil ihre Zunge aufeinmal schwer wie Blei wird, sobald sie sich entschieden hat.
    Doch vorerst will sie sich aufwärmen, trocknen und wirklich etwas essen.

Nun aber genug. Ich denke Ihr konntet einen Eindruck von mir bekommen.
Liebe Grüße
Anna


Nach oben
 Offline Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Bahati
BeitragVerfasst: Mi 13. Nov 2013, 14:30 
Wanderer
Benutzeravatar

Registriert: Mo 4. Nov 2013, 23:39
Beiträge: 81
*tritt in das Pony und beobachtet die Dame ein wenig nachdem er sich einen Krug Met besorgt hat. Bei dem südländischen Anblick der Dame kommen in ihm alte Erinnerungen hoch. Er verfällt etwas in gedanken und widmet sich dann wieder Wortlos seinem Krug*

Occ: Hey schön dich kennen zulernen

Gruß Arantion

_________________
"Und zuletzt und am prächtigsten [zog] Fürst Imrahil von Dol Amroth [ein][...] mit dem silbernen Schwan und einer Schar Ritter in voller Rüstung auf grauen Pferden"
Arantions Lied:
http://www.youtube.com/watch?v=DzD12qo1knM


Nach oben
 Offline Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Bahati
BeitragVerfasst: Mi 13. Nov 2013, 14:40 
Bürger Gondors
Benutzeravatar

Registriert: Do 8. Aug 2013, 12:54
Beiträge: 397
Wohnort: Dol Amroth Gondor
Es regnet, wie so häufig in Bree. Der "Steinwächter" überlässt den großen Stein vor dem Gasthaus seinem "Schicksal" und geht ins Pony. Beim Eintreten bemerkt er eine dunkelhäutige junge Frau, schmunzelnd bestellt er ein Glas Wein. Ist doch seine Hautfarbe ähnlich der Ihren. Daher legt er seine Kapuze ab und setzt sich auf die Bank neben der Tür, seinen Wein genießend.

OOC: Grüße, der Andere aus "Vollmilchschokolade"

_________________
Bild


Nach oben
 Offline Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Bahati
BeitragVerfasst: Mi 13. Nov 2013, 14:53 
Bürger Gondors
Benutzeravatar

Registriert: Do 22. Okt 2009, 13:18
Beiträge: 1996
Hallo Anna,

dann antworte ich auch erstmal ooc.

Seit Release - dann bist du ja eine ganz alte Häsin. Unsere Sippe mischt sich da aus ebenso alten Hasen und Häsinnen, wie auch aus Neulingen. Altersmäßig dürftest du etwa im Mittelfeld liegen ... die alten Knacker hier sind so Mitte 40. Wie jung die jüngsten sind, weiß ich grad nichtmal. Du findest hier also nen mehr oder minder erwachsenen Haufen, der im Leben steht, und der auch nicht 24/7 online ist. Rollenspielerisch sind wir ebenso gemischt, einige kommen aus anderen MMOs, andere aus dem LARP oder dem Pen & Paper. Wieder andere haben erst hier zum RP gefunden. Alles geht.
Ebenso unterschiedlich sind die RP Stile. Unsere Bree-RPler hast du ja bereits gesehen, wir haben auch Action RPler, oder Privat- und Siedlungs-RPler ... zu denen ich wohl gehöre, wenn man es sich genau überlegt.
Und ja richtig, man muss nicht aus Minas Tirith kommen ... da sind wir auch bunt gemischt, obgleich sich eine leichte Tendenz zu Dol Amothern abzeichnet - jaja, manche stehen halt auf Schwänen und so ... *kichert doof*

Am einfachsten ist es, wir quatschen die Tage mal etwas ooc, und vielelicht kann man sich ja auch locker zum RP verabreden.

Oh ... guter Punkt:
Für eine Frau aus Gondor, die gern jemand aus der Heimat treffen würde, wäre das hier natürlich eine Idee.
viewtopic.php?f=5&t=823&start=10
(neuester Aushang unten)
Nach deiner bisherigen Beschreibung schätze ich dich nun mal so ein, du gehörst zu denen, die nicht sofort Montag in die neue Gegend springen "müssen", sondern noch Spaß an einem Gondor-RP Abend hätten? *zwinkert*

Und um es aufzugreifen ... auch von mir ein wenig ic:

Kalt und nass weht der Wind ins Pony, als der Mann die Tür aufmacht und eintritt. Das Wasser trieft nur so von seinem Umhang herab. Er schließt die Türe, und hängt den nassen Umhang an den nahen Haken. Dann blickt er sich im Raum um.
Er ist groß, hat helle Haut, dunkle, lange Haare und trägt einen ordentlich gestutzten Bart. Der schlichten, dunklen Kleidung zum Trotz hängt an seinem Gürtel ein langes Schwert mit einem kunbstvoll verzierten Griff in einer schlichten Scheide.
Schließlich geht er auf die Theke zu ...

_________________
Bild


Nach oben
 Offline Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Bahati
BeitragVerfasst: Mi 13. Nov 2013, 14:58 
Wanderer

Registriert: Di 5. Nov 2013, 21:53
Beiträge: 17
    Nachdem Ihre Kleider wieder einigermaßen getrocket sind, bestellt Bahati eine warme Mahltzeit und getrocknetes Brot - Kohlsuppe, schon wieder - mit dem Gefühl, das der Wirt diese nur ihr reicht, weil sie sonst niemand will, nimmt sie die Mahlzeit dennoch dankend entgegen und begibt sich zum erstbesten freien Platz im Schankraum. Der Herr mit dem Met wird aus dem Augenwinkel kurz zur Kenntnis genommen. Als sie endlich sitzt, macht sie sich daran den zerkochten Kohl zu essen. Langsam und den, für sie widerlichen, geschmack ignorierend löffelt sie die Schale leer. Das Brot hingegen ist eine Wohltat und so ist es das erste was verputzt ist.
    Nun auch von innen gewärmt erhebt sie sich wieder und bringt das benutzte Geschirr zurück zum Wirt, bedankt sich ein weiteres Mal und verlässt das GAsthaus. Auf dem Weg nach draußen fält ihr Augenmerk auf den dunklen Mann auf der Bank. Einen Wimpernschlag lang hält sie inne und überlegt ob sie ihn ansprechen soll. Sie entscheidet sich dagegen... ein andermal vielleicht. Möglicherweise... eventuell.
    Inzwischen hat es aufgehört zu regnen und dankbar, nicht schon wieder bis auf die Knochen durch zu weichen macht sich Bahati auf die Suche nach dem ein oder anderen Laufburschenauftrag...

OOC:
Danke für die Begrüßung ihr drei :)

Dugal hat geschrieben:
[...]Nach deiner bisherigen Beschreibung schätze ich dich nun mal so ein, du gehörst zu denen, die nicht sofort Montag in die neue Gegend springen "müssen", sondern noch Spaß an einem Gondor-RP Abend hätten? *zwinkert* [...]

Damit liegst du richtig. Den Termin habe ich mir auch schon aufgeschrieben und wenn Bahati nicht zu feige ist, dann wird sie vielleicht mal durchs Fenster gucken ;)

Ich mache zwar auch gern mal ein wenig PvE um zu leveln oder zu farmen, aber das ist eher dann, wenn niemand zum RP zu finden ist, oder aber früh morgens/abends/nachts... wann immer ich auch Lust dazu verspüre.
Ansonsten gilt grundsätzlich für meiner einer: Lieber RP als PvE.

(So ich verschwinde erst mal wieder in der Küche, Pizzakrams schnibbeln :))


Nach oben
 Offline Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Bahati
BeitragVerfasst: Mi 13. Nov 2013, 18:34 
Wächter Gondors
Benutzeravatar

Registriert: Sa 7. Jul 2012, 14:43
Beiträge: 817
Auch von mir ein herzliches Hallo, Anna. Schön, dass du hierher gefunden hast!

Zitat:
wenn Bahati nicht zu feige ist, dann wird sie vielleicht mal durchs Fenster gucken


Dann hoffe ich sehr, dass sie ihren Mut zusammennimmt! Ich habe damals mit Arvaethil durch den Türrahmen gelinst und hab es keinen Moment bedauert, das getan zu haben. :)

Arvaethil stößt beinahe mit der dunkelhäutigen jungen Frau zusammen, die das Pony rasch verlässt. Ein leichter Kohl-Geruch scheint ihr nachzuwehen, und Arri bleibt einen Moment stehen. Es erinnert sie an die Leute, die sie in Gondor traf - Kohl schien deren Hauptnahrungsmittel zu sein, hatte sie den Eindruck gewonnen. Kurz schüttelt sie sich bei der Erinnerung, dann wirft sie der Frau einen neugierigen Blick hinterher. Ob sie Kohl mochte? Ob überhaupt jemand gern Kohl aß? Nach einem Moment Zögern betritt sie das Tänzelnde Pony.

_________________
Bild


Nach oben
 Offline Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Bahati
BeitragVerfasst: Mi 13. Nov 2013, 20:25 
Wanderer

Registriert: Di 5. Nov 2013, 21:53
Beiträge: 17
    Die Stadt ist merklich belebter, nun nachdem der Regen geendet hat. So ist der fast Zusammenstoß mit der fremden Frau und das darauf folgende freundliche Lächeln und die leise Entschuldigung vermutlich untergegangen.
    Bahati schaut sich nicht um, zu oft war ihr das nicht gut bekommen. Dabei war ein verächtliches ''Haradrim'' noch das kleinste Übel.
    Etwas anderes war ihr jetzt wichtiger. Ihr Ziel der Keilerbrunnen. Dort angekommen würde sie sich den Mund vom Kohlgeschmack reinwaschen und an den Ständen des Marktes vorbei schlendern. Ein oder zwei der Händler kannten sie schon und manchmal gab es dort etwas zu helfen.


OOC
Hallo auch dir. Und danke für das EInsteigen ins Foren RP.

Den Gondorabend werde ich wirklich versuchen wahr zu nehmen. Ich bin sehr gespannt auf euch. Vielleicht stoßt man ja vorher nochmal zusammen... oder so. :)


Nach oben
 Offline Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Bahati
BeitragVerfasst: Do 14. Nov 2013, 12:59 
Wanderer

Registriert: So 8. Sep 2013, 02:33
Beiträge: 79
*kommt daher geritten und bleibt bei einem der Stände stehen. Nachdem sie abgestiegen ist, widmet sie sich dem Inhaber des Standes und eine knallharte Verhandlung über frisch gejagtes Fleisch und den Verkauf des säuberlich abgetrennten Felles beginnt.

Fünf geschlagene Minuten dauert es, bis sich Händler und die Jägerin endlich einig werden und sie die Münzen erhält, die sie wegsteckt. Auf ihrem Gesicht liegt das gewohnt steinerne Lächeln, während sie sich verabschiedet. Doch kaum abgewendet, werden die Gesichtszüge wieder streng und kantig, auch nachdenklich. An Bahati reitet sie schliesslich vorbei und mustert sie knapp, grüsst sie mit einem ebenso knappen und stummen Nicken*

ooc:
Auch von mir ein "hallo" :)


Nach oben
 Offline Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Bahati
BeitragVerfasst: Do 14. Nov 2013, 16:06 
Bürger Gondors

Registriert: Sa 23. Jul 2011, 19:13
Beiträge: 694
Wohnort: Goldsengen, Breeland
Gedrin nimmt die Kapuze ab unter der ein Kantiges Gesicht mit struppigen Haaren sowie ein wild wuchernder Bart zum vorschein kommen. Nachdem der wiederliche Regen sich endlich verzogen hat. Kurz überlegt er ins Pony zu gehen um sich aufzuwärmen, beschließt aber seine wenigen verbliebenen Münzen lieber aufzusparen. er wickelt sich dichter in den Umhang und macht sich auf den Weg zur Ausbildungshalle beim Keilerbrunnen, an seiner Seite das alte Schwert in seiner verbeulten Schwertscheide welches ihn schon seit Jahren Begleitet "Hat schon bessere Tage gesehen, genau wie ich..höhö" denkt er als sein Blick auf seine Waffe fällt. Achselzuckend geht er weiter und Mustert im vorbeischlendern die Gestalten die auf dem Marktplatz am Keilerbrunnen ihren Geschäften nachgehen. neben einigen bekannten Gesichtern erblickt er auch die junge Dunkelhaarige welche gerade am Brunnen Wasser schöpft um etwas zu trinken "dem Gesicht nach hat sie sicher die Kohlsuppe vom Butterblume probiert" denkt er mitfühlend, immerhin hat er selbst oft genug nichts anderes zu beissen gehabt. aber nun erstmal warm werden..mit dem Gedanken betrat er die Ausbildungshalle und hängte seinen nassen Umhang zum trocknen auf. er nahm eines der Übungsschwerter und begann damit wild auf einen Haukerl einzudreschen, wenig stilvoll jedoch mit viel zu viel Kraft, wie immer "nun, so wirds wärmer un es kostet nichts...un ich spar mir die Münzen für nachher..vermutlich reichen sie für ne Kohlsuppe un nen Krug Bier..wird zeit das ich wieder Arbeit find´"

((OOC: auch von mir ein herzliches Hallo, schön das du es bis in unser Forum geschafft hast nachdem ich dich ja mehr oder weniger plattgequatscht und dir vorgeschwärmt habe))

_________________
Bild
ein altes Sprichwort besagt:
Kämpfe wenn nötig,
Siege wenn möglich,
Sterbe wenn du musst,
Aber gib niemals auf!


Nach oben
 Offline Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Bahati
BeitragVerfasst: Do 14. Nov 2013, 18:45 
Wanderer

Registriert: Di 5. Nov 2013, 21:53
Beiträge: 17
    Auf das Nicken der Fremden Dame mit dem interessanten Vahandlungsgeschick erwiedert Bahati ein freundliches Kopf senken. Natürlich ist ihr der strenge Gesichtsausdruck aufgefallen, den sie so gar nicht einschätzen konnte. Ebenso ist sie sich nicht ganz sicher ob das Nicken freundlich oder nicht so ganz freundlich gemeint war. Sie nimmt einfach das Beste an.
    Die Marktleute haben heute leider keine Aufgaben für sie, so führt der nächste Weg sie in die Handwerkshalle. Sollte auch dort nichts zu holen sein, wird es vielleicht bei den Kämpfern etwas... und wenn nicht, dann vielleicht an einem anderen Tag.


Hallo auch, ihr zwei.

@Arganthir: Ja plattgequatscht und hibbelig gemacht... das ist genau das was du getan hast *g*


Nach oben
 Offline Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 25 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2, 3  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron