Anmelden | Registrieren


Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Aktuelle Zeit: Sa 23. Sep 2017, 03:04




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 31 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Re: Schützt die Vergangenheit
BeitragVerfasst: Mo 10. Sep 2012, 21:14 
Bürger Gondors

Registriert: Sa 23. Jul 2011, 19:13
Beiträge: 694
Wohnort: Goldsengen, Breeland
Arganthir hat geschrieben:
"ich verstehe, nun, hier in der Fremde kann ich ja auch kaum auf ein Heer hoffen.*Gelvun Schmunzelt*
aber ihr habt recht, selbst die geringste hilfe ist willkommen..und wenn mich auch nur drei der euren begleiten war meine reise nicht umsonst. Ich werde am Montag zum Aufbruch rüsten..ob mich jemand begleitet oder ob mir die euren Nachreisen ist unerheblich..aber meine Brüder müssen über den Verlauf meiner Reise erfahren wie auch ich Neuigkeiten einholen muss"

((OOC:Montag würde ich gerne die Abreise des Boten machen, denn das Eigendliche Event wird wohl am DONNERSTAG, 13.09. stattfinden und startet um 20:00 in Tinnudir...wer nicht aus eigenem antrieb hinreisen kann, meldet sich bitte frühzeitig bei mir damit ich ihn schonmal mit geleitschutz dorthin bringen kann..))



((OOC: ja, also wie ihr gemerkt habt hat das heute mit IC-Abreise nicht funktioniert...ich war mit meiner Familie ja mit dem Schiff unterwegs..war ein sehr schöner tag, die MS Rheinfantasie ist ein tolles Schiff und das Sealife sehr Sehenswert ;D aber leider hatte das schiff auf der rückfahrt eine fiese verspätung womit uns alle anderen anschlüsse vor der nase weggefahren sind und wir es gerade eben erst nach hause geschafft haben...an dieser stelle also ein grosses sorry von mir an alle die da vergeblich gewartet haben))

_________________
Bild
ein altes Sprichwort besagt:
Kämpfe wenn nötig,
Siege wenn möglich,
Sterbe wenn du musst,
Aber gib niemals auf!


Nach oben
 Offline Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Schützt die Vergangenheit
BeitragVerfasst: Di 11. Sep 2012, 21:19 
Bürger Gondors

Registriert: Sa 23. Jul 2011, 19:13
Beiträge: 694
Wohnort: Goldsengen, Breeland
((OOC:Das Event wird Vorläufig Verschoben, den neuen Termin werd ich noch bekannt geben))

_________________
Bild
ein altes Sprichwort besagt:
Kämpfe wenn nötig,
Siege wenn möglich,
Sterbe wenn du musst,
Aber gib niemals auf!


Nach oben
 Offline Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Schützt die Vergangenheit
BeitragVerfasst: Di 25. Sep 2012, 15:17 
Bürger Gondors

Registriert: Sa 23. Jul 2011, 19:13
Beiträge: 694
Wohnort: Goldsengen, Breeland
((Das Event wird wieder aufgenommen, Flyer folgt noch...das Palaver mit dem Boten können wir gerne noch diese Woche einschieben, die Anreise für das eigendliche Event könnte mann überspringen, da die möglichen routen einfach zu viel ablenkung mit sich bringen...wenn es allerdings gewünscht wird lässt sich da allerdings sicher noch was für planen..bei interesse an ausgespielter reise bitte melden, co-sl welche ein wenig plot für den weg machen möchten sind willkommen, aber kein muss))

_________________
Bild
ein altes Sprichwort besagt:
Kämpfe wenn nötig,
Siege wenn möglich,
Sterbe wenn du musst,
Aber gib niemals auf!


Nach oben
 Offline Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Schützt die Vergangenheit
BeitragVerfasst: Sa 17. Nov 2012, 15:40 
Bürger Gondors

Registriert: Sa 23. Jul 2011, 19:13
Beiträge: 694
Wohnort: Goldsengen, Breeland
an diesem Morgen ritt Arganthir vergnügt zum Marktplatz um frisches Brot zu kaufen, und ließ den letzten Abend noch einmal durch seine Gedanken wandern, Eldirhad kam spontan zum Essen vorbei und er, Binx und Arganthir sprachen über dieses und jenes...nach dem Einkaufen verfasste er noch einen Brief um den Kunden zu vertrösten, die Maße für dessen Kleidung doch erst in der Nächsten Woche zu nehmen...im großen und ganzen trödelte er ein wenig um den schönen Morgen zu genießen.
Als er schließlich mit den Einkäufen zurück zu seinem und Binx neuem Heim kam sah er sofort das etwas nicht stimmte, denn die Türe stand weit offen, etwas was weder er noch Binx je tun würden...seine sorglosigkeit verfluchend, da er keine Waffe dabei hatte, schlich er vorsichtig zur Türe und spähte hinein

ihm bot sich ein furchtbares Durcheinander, sogar einige Dinge waren zu Bruch gegangen. mit mulmigem gefühl griff er seinen Waffengurt vom Stuhl und ging durchs haus, auf der Suche nach Binx.

nach kurzer suche fand er einige Zeilen, welche von ihr unterzeichnet waren


Arganthir

Heute gehe ich doch lieber
und für die Ewigkeit!
Ich weis das ungerne du recht verlierst,
doch ich ermahne dich;
einmal wird nichts dich trösten,
als fielleicht Gedanken über das Heute
und Reue deiner Taten.


Leb wohl
Binx


tränen stiegen in seine Augen als er die Zeilen erneut überflog...da fiel es ihm auf..die Worte waren seltsam verdreht, Schreibfehler waren darin und das klang alles nicht nach ihrem Schreibstil...eine Entführung?

Grimmig verfasste er einige Zeilen an das Volk Gondors:


Liebe Freunde

als ich heute Binx und mein gemeinsames Haus betrat war sie selbst verschwunden, viele Dinge zerbrochen und ihre kleidertruhe leer, ich fand einige zeilen welche jedoch überhaupt nicht nach meiner Frau klingen, ich befürchte das schlimmste.

ich werde heute abend (17.11.12., 20 Uhr) am Haus unserer Gemeinschaft sein und hoffe das einige von euch gewillt sind mir zu helfen dieses Mysterium aufzuklären, notfalls werde ich mich jedoch alleine aufmachen.

Arganthir


und ging entschlossen ins Schlafzimmer um seine Rüstung, welche er seit der Rückkehr der Rettung von Bereanor und Injael nicht mehr genutzt hatte, aus der Truhe auszupacken

((schreibfehler ausser in Binxens Brief bitte ignorieren))

_________________
Bild
ein altes Sprichwort besagt:
Kämpfe wenn nötig,
Siege wenn möglich,
Sterbe wenn du musst,
Aber gib niemals auf!


Nach oben
 Offline Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Schützt die Vergangenheit
BeitragVerfasst: So 18. Nov 2012, 11:24 
Bürger Gondors

Registriert: Sa 23. Jul 2011, 19:13
Beiträge: 694
Wohnort: Goldsengen, Breeland
Arganthir wartete Ungeduldig am Sippenhaus...würde jemand seinem Hilferuf folge leisten?...er war so Kurzfristig ergangen und die Gemeinschaft war wie immer weit verstreut. Schritte ließen ihn herumfahren und er erblickte Arvaethil.
Kurz danach tauchten noch Sahri und Kelandis sowie Illusius auf..mehr schienen den Hilferuf nicht rechzeitig gelesen zu haben...nun, vielleicht reichte das ja.

nachdem er noch einmal kurz die Situation beschrieben hatte, beschlossen sie den Ort des Verbrechens, den das es ein solches war, daran zweifelte er nicht im geringsten, aufzusuchen. so machten sie sich auf den Weg zu Binx und seinem Haus.

Dort angekommen erwartete sie eine erneute Überraschung

die Türe stand wieder offen und jemand stand mitten im Wohnraum und blickte sich nachdenklich um...Arganthir erkannte Angarit, seinen alten Freund. der gute war zwar nicht immer das was man einen Ehrlichen Zeitgenossen nennen konnte, aber unter den gegebenen umständen war sich Arganthir klar das er weder eine grosse Wahl haben würde, noch das Angarit etwas mit Binx verschwinden zu tun haben könnte

_________________
Bild
ein altes Sprichwort besagt:
Kämpfe wenn nötig,
Siege wenn möglich,
Sterbe wenn du musst,
Aber gib niemals auf!


Zuletzt geändert von Arganthir am So 18. Nov 2012, 11:28, insgesamt 1-mal geändert.

Nach oben
 Offline Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Schützt die Vergangenheit
BeitragVerfasst: So 18. Nov 2012, 11:28 
Bürger Gondors

Registriert: Sa 23. Jul 2011, 19:13
Beiträge: 694
Wohnort: Goldsengen, Breeland
..nun standen sie also im Haus und Rätselten an der Nachricht herum, als Plötzlich die Türe aufging und Allanduil mit einer bis dato unbekannten Begleiterin dort stand.
Allanduil hatte das Hilfegesuch erhalten, und war noch nachgekommen, und auch seine Begleiterin bot an mitzuhelfen

Dankbar nahm Arganthir die Hilfe der beiden an und gemeinsam versuchten sie hinter den Sinn der Nachricht zu kommen

_________________
Bild
ein altes Sprichwort besagt:
Kämpfe wenn nötig,
Siege wenn möglich,
Sterbe wenn du musst,
Aber gib niemals auf!


Nach oben
 Offline Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Schützt die Vergangenheit
BeitragVerfasst: So 18. Nov 2012, 11:34 
Bürger Gondors

Registriert: Sa 23. Jul 2011, 19:13
Beiträge: 694
Wohnort: Goldsengen, Breeland
Arganthir

Heute gehe ich doch lieber
und für die Ewigkeit!
Ich weis das ungerne du recht verlierst,
doch ich ermahne dich;
einmal wird nichts dich trösten,
als fielleicht Gedanken über das Heute
und Reue deiner Taten.


Leb wohl
Binx


nach langer Überlegung fiel es dann doch auf..wenn man den anfangsbuchstaben jeden zweiten wortes nahm und zusammensetzte, kam ein Satz heraus der die letzten Zweifel zerstörte...

HILFE WURDE ENTFÜHRT

das erklärte dann auch den für Binx unüblichen Schreibfehler

Angarit, welcher die ganze zeit über nachdenklich war, bot an seine Untergrundkontakte in Bree zur verfügung zu stellen und gab Arganthir ein Beutelchen, welches er an einer bestimmten Stelle Brees deponieren sollte, woraufhin ihn jemand im Tänzelnden Pony kontaktieren würde

Arganthir, welcher das Gefühl hatte das ihnen die Zeit davonläuft hastete nach draussen wo die Pferde standen, und die Gefährten rasten gen Bree, so schnell die Pferde sie zu tragen vermochten...

_________________
Bild
ein altes Sprichwort besagt:
Kämpfe wenn nötig,
Siege wenn möglich,
Sterbe wenn du musst,
Aber gib niemals auf!


Nach oben
 Offline Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Schützt die Vergangenheit
BeitragVerfasst: So 18. Nov 2012, 11:44 
Bürger Gondors

Registriert: Sa 23. Jul 2011, 19:13
Beiträge: 694
Wohnort: Goldsengen, Breeland
in Bree angekommen trennte sich die Gruppe, die einen gingen gleich zum Pony..doch Kelandis führte Arganthir zu dem Ort in Bree wo dieser dann das Beutelchen an gewiesener Stelle deponierte.

daraufhin gingen die beiden ebenfalls zum Gasthaus um der Dinge zu harren die da hoffentlich bald kommen würden.


Im Pony angekommen, wo viel unterschiedliches Volk weilte, wurde Arganthir fast sofort nach dem Eintreten von einer Vermummten Gestalt angesprochen und zum Gespräch nach draussen gebeten


der Vermummte stellte sich weder vor, noch fragte Arganthir nach seinem Namen...würde dieser doch eh nur einen Falschen nennen.
Arganthir, welcher wenig ahnung von den Regeln der Unterwelt hatte, begann sofort Fragen zu stellen. der Fremde reagierte mit belustigung und Hochmut. nachdem dann Arganthir eine imense Summe Goldes an den Fremden gab, rückte jener endlich mit den Informationen heraus. er habe eine Gruppe Fremder belauscht welche gut die gesuchte gewesen sein könnte, sie waren auf dem weg nach Tham Leagamon, welches eine alte Ruine oberhalb von Annuminas ist.

Blass hauchte Arganthir den Begriff, der sich für die Entführer allgemein eingebürgert hatte..Angmarim...

der Fremde nickte und das gespräch war beendet.

Arganthir ging zurück ins Pony und sammelte die anderen um sich, mittlerweile hatte sich auch Aphidor, welcher in Bree weilte, zu den Gefährten hinzugesellt. kurzentschlossen führte Arganthir sie zum Westtor hinaus um ihnen in Ruhe und ohne fremde Ohren die neuigkeiten zu schildern

_________________
Bild
ein altes Sprichwort besagt:
Kämpfe wenn nötig,
Siege wenn möglich,
Sterbe wenn du musst,
Aber gib niemals auf!


Zuletzt geändert von Arganthir am So 18. Nov 2012, 12:51, insgesamt 1-mal geändert.

Nach oben
 Offline Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Schützt die Vergangenheit
BeitragVerfasst: So 18. Nov 2012, 11:50 
Bürger Gondors

Registriert: Sa 23. Jul 2011, 19:13
Beiträge: 694
Wohnort: Goldsengen, Breeland
ausserhalb des Westtores trafen sie dann auf unerwartete Hilfe

Eine Elbe der Celebriaen Elanesse trat aus dem Schutz der Büsche auf sie zu und sagte das sie die Gruppe gesehen habe, mit Binx bei sich. Sie bot ihnen an sie auf schnellen, verschlungenen Pfaden zum Abendrotsee zu bringen welche die Gefahren der Reise umgehen würde die da lauerten


als sie schlließlich in Tinnudir, der momentanen Befestigung der Wächter von Annuminas, ankamen verabschiedete sich die Elbe wieder.

die verbliebenen Gefährten, denn Allanduils Begleiterin konnte sie leider nicht hierher begleiten da sie nach eigener aussage noch zu unerfahren für eine solche reise wäre, setzten mit einem Boot zu dem kleinen Aussenlager Men Erain über

_________________
Bild
ein altes Sprichwort besagt:
Kämpfe wenn nötig,
Siege wenn möglich,
Sterbe wenn du musst,
Aber gib niemals auf!


Nach oben
 Offline Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Schützt die Vergangenheit
BeitragVerfasst: So 18. Nov 2012, 11:54 
Bürger Gondors

Registriert: Sa 23. Jul 2011, 19:13
Beiträge: 694
Wohnort: Goldsengen, Breeland
die Gefährten waren sich nun sehr bewusst, das die Reise ab hier wohl auch nicht mehr ohne Kämpfe auskommen würde, ausserhalb des Lagers war momentan nur noch Feindesland.

Sie kämpften sich vorsichtig bis zu den Toren von Annuminas vor und kamen zu einem Zeltlager gleich dahinter, wo sie einen Gefangenen entdeckten

der Gefangene, einer der Wächter von Annuminas, war sehr dankbar für die Rettung und konnte auch neuigkeiten über den Weg von Binx entführern geben. aus dankbarkeit für seine Rettung schloss er sich trotz seiner Verletzungen an um Binx zu Befreien

_________________
Bild
ein altes Sprichwort besagt:
Kämpfe wenn nötig,
Siege wenn möglich,
Sterbe wenn du musst,
Aber gib niemals auf!


Nach oben
 Offline Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 31 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron