Anmelden | Registrieren


Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Aktuelle Zeit: Mo 26. Jun 2017, 20:03




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 27 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Re: Kurze Charakterbeschreibung aller Mitglieder
BeitragVerfasst: Di 29. Sep 2009, 14:56 
Admin Gondors
Benutzeravatar

Registriert: So 9. Aug 2009, 09:12
Beiträge: 171
Wohnort: Pforzheim
So, Rüstung poliert und ein Kundiger mit Foto gefunden!
Hier das Ergebnis:

Bild

Bild

_________________
Bild


Nach oben
 Offline Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Kurze Charakterbeschreibung aller Mitglieder
BeitragVerfasst: Mi 30. Sep 2009, 12:19 
Bürger Gondors

Registriert: Fr 19. Jun 2009, 15:52
Beiträge: 83
Wohnort: Siegen
Geile Rüstung

_________________
Bild


Nach oben
 Offline Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Kurze Charakterbeschreibung aller Mitglieder
BeitragVerfasst: Mi 30. Sep 2009, 12:38 
Admin Gondors
Benutzeravatar

Registriert: Mi 17. Jun 2009, 17:34
Beiträge: 723
Wohnort: Gisborne, New Zealand
Oro, nicht sabbern, Charakterbeschreibung und Bild schicken ;)

_________________
Bild


Nach oben
 Offline Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Kurze Charakterbeschreibung aller Mitglieder
BeitragVerfasst: Do 12. Nov 2009, 22:43 
Admin Gondors
Benutzeravatar

Registriert: Mi 17. Jun 2009, 17:16
Beiträge: 967
*push* Ihr könnt eure Charstory gerne weiterhin einfügen

_________________
Bild


Nach oben
 Offline Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Kurze Charakterbeschreibung aller Mitglieder
BeitragVerfasst: Fr 13. Nov 2009, 18:07 
Wanderer

Registriert: Do 12. Nov 2009, 21:32
Beiträge: 118
Loahd Brager ist ein tapferer und loyaler Heermeister Gondors .Er wurde mit 16.Jahren in Minas Tirith ausgebildet ,aufgrund seiner Adeligen Vorfahren bekamm er schnell das Kommando über eine Hand von Soldaten ,er sollte helfen Osgiliath zu verteidigen.Später wurde er oberster Heermeister der Soldaten von Osgiliath und kämpft für die alte Hauptstadt.Nach ein paar Jahren hartem Kampf wurde er in den Norden Mittelerdes versetzt,dort lernte er viele Leute kennen ,unter anderem auch den Bund ,Das Volk Gondors.

_________________
Bild


Nach oben
 Offline Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Kurze Charakterbeschreibung aller Mitglieder
BeitragVerfasst: Fr 13. Nov 2009, 18:17 
Malthor wurde als Sohn eines Försters in einem Gehöft nahe Minas Tirith geboren. Er wuchs unter ärmlichen Verhältnissen auf. Sein Interesse für die Kriege alter Tage wuchs mit den Erzählungen seines Großvaters, der im Heer des Truchsesses dienen durfte. Malthor bleibt diese Ehre verwehrt, da er seit er bei einem Arbeitsunfall an der Schulter verletzt wurde und keine schweren Rüstungen tragen kann.

Um den Ruhm seiner Vorfahren zu folgen schloß er sich dem Troß als Sanitätsgehilfe an, wobei er sich bald im Heilen von Gefechtswunden bewährte. In einer blutigen Schlacht in den Ausläufern Osgiliaths betreute er drei Tage durchgehend Verwundete, bis er erschöpft zusammenbrach.

Als er nach einer Woche wieder zu sich kam war sein Geist vernebelt und in seinem Kopf hörte er vermeintliche Stimmen von Göttern. Aufgrund seines Zustandes wurde er aus dem Dienst entlassen und von seinen Bekannten geächtet. Er sei verrückt geworden, hieß es. Als umherziehenden Bote der Valar heiterte er die Herzen von Verzweifelten mit seinen Rufen und der Musik auf, die seiner Meinung nach von den Göttern in sein Herz und seine Stimme gelegt wurden. Wohin Malthor auch kam erweckte er Mißtrauen und stieß auf Unverständnis. In Bree traf er den Söldner Angethor, der ihn bei sich als Ledergerber in Dienste nahm. Schließlich traf er auch auf Allarandir und später Dugal, die im trotz seiner Verwirrtheit treue Gefährtenschaft anboten.

Als ihn der Weg nach Bruchtal zu Elrond führte, erkannte diesere den Schleier über Malthors Geist und konnte ihn mit dem Rezitieren alter Verse heilen. Nun war Malthor wieder bei Sinnen, nur die Kunst der Hoffnung gebenden Rufe und Musen erinnert noch an seine damalige Erkankung.

Um seine Fähigkeiten, fernab von der Heimat, für das Gute einzusetzen und große Taten zu vollbringen schloß sich Malthor dem Volk Gondors an. Dies erfolgte gegen den Willen Angethors, der sich weigert mit dem "irren Klampfer" in die Schlacht zu ziehen.

Malthor hat ein einfaches, bescheidenes Gemüt, doch verhältnismäßig gute Umgangsformen. Sein Glaube an das Gute grenzt an jugendliche Naivität und wirkt Malthor mitunter zerstreut und mit den Gedanken bei idealistischen Zielen. Er ist ein treuer Gefährte, doch in der Hitze des Gechtes merkt man, dass ihm Verse näher sind als das Schwert.

(Sollte sich der Charakter von dem im Vorstellungsgespräch unterscheiden ist das beabsichtigt, aufgrund der Spontanität konnte ich den Charakter zu diesem Zeitpunkt nicht ganz ausformen.)


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Kurze Charakterbeschreibung aller Mitglieder
BeitragVerfasst: Do 3. Dez 2009, 12:19 
Bürger Gondors

Registriert: Mi 11. Nov 2009, 20:54
Beiträge: 18
Wohnort: Hauptstadt
Die Sieben zum Gruß
ihr werten Männer und Frauen des Königreiches Gondors.

Meine Name ist Edphylion, Sohne Gondors hervorgegangen aus der Ehe zwischen Elbin und Numenor.

Ich wachte eins über die Reiche Arnor und Gondor in Mittelerde, gegründet durch die Nachkommen jener Numenorer, die nach dem Untergang nach Mittelerde kamen.

Nach dem Fall von Arnor und Arthedain, meiner Familie beraubt, brach ich auf zu den nördlichen Dunedain. Nur noch als Waldläufer und Untermensch geduldet, zog ich in die Gebiete Bruchtals, wo ich von alten Freunden aufgenommen wurde.

Nach vielen Jahren in Beborgenheit und des Lernens verließ ich Bruchtal als mir die Liebe zu einer Elbin versagt war.

Völlig zurückgezogen und ohne Interesse an der neuen Zeit der Menschen, erwachte ich eines Nachts, gebadet im Schweiß und den Schrecken spürenden der im feurigen Land heraufzog.

Und so ziehe ich nun wieder durch die Lande Mittelerdes um der drohenden Gefahr Einhalt zu gebieten.

Doch nach vielen Schlachten allein oder mit wandernen Gefährten deren Bündnisse nicht von langer dauer waren, fand ich nun Halt bei dieser starken Sippe hier, die den starken Arm eines Hauptmanns aus der weißen Stadt bei sich aufnahm, mit denen er kämpfen, aber auch feiern kann.


gez. Edphylion aus Gondor


Nach oben
 Offline Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Kurze Charakterbeschreibung aller Mitglieder
BeitragVerfasst: Sa 5. Dez 2009, 17:19 
Bürger Gondors

Registriert: Sa 20. Jun 2009, 19:48
Beiträge: 106
Belurion wurde als Bauernsohn im kleinen Weiler Weneghgerahe geboren. Seine einfache aber unbeschwerte Kindheit verbrachte er auf jenem elterlichen Hof gelegen zwischen dem mächtigen Anduin und dem Weißen Gebirge am Rand des Grauen Waldes.
Als heranreifender Jüngling zeigte sich seine Wissbegierde und Neugier auf die Geheimnisse der Natur und Geschichte. So wurde sein Onkel Adrandir, ein fahrender Händler, auf ihn aufmerksam. Er überredete Belurions Eltern ihn mit auf die Märkte von Osgiliath und Minas Tirith nehmen zu dürfen, um ihn in die Lehre zu nehmen und ihm die Schönheit und Größe dieser Städte zeigen zu können. Während dieser Zeit unter der Obhut seines Onkels lernte er schnell die Bedeutungen und Wirkungen von einfachen Tinkturen und Hausmittelchen kennen, die sein Onkel an seinem Stand verkaufte. Aber besonders angetan wer er von der Ausstrahlung der Farben, deren Zutaten von den angesehensten Gelehrten bei ihnen gekauft wurden. Der Kontakt zu diesen Kreisen führte dazu, dass Belurion immer öfter auf seinen Botengängen zu einem der Gelehrten nicht vor der Abenddämmerung zu seinem Onkel zurückkehrte und sich stattdessen in die Welt der Schriften und Geschichten einweisen ließ. Adrandir erkannte mit der Zeit, dass Belurion kein Händler wie er werden würde, sondern bei den Gelehrten seinen Platz finden wird. Für Belurion selbst war die Entscheidung ohnehin getroffen und so kam es, dass er das Studium eines Kundigen und Historikers in Minas Tirith begann.
Während der Jahre besuchte Belurion immer wieder zu Festen und besonderen Anlässen seine Familie zu hause und erzählte voll Stolz von seinen Fortschritten und den Wundern der großen Städte. Aber zu dieser Zeit, begann an den Grenzen Gondors in Mordor der dunkle Schatten zu erstarken. Immer wieder schlichen kleine Gruppen marodierender Diener Mordors durchs Land. Eines Tages erreichte Belurion die Nachricht, dass eine solche Gruppe Billwisse über den Anduin bis zum Grauen Wald vorgedrungen sei bevor sie von den Soldaten Gondors gestellt werden konnte. Er brach unverzüglich zu seinem Elternhaus auf. Dort angekommen überwältigte ihn ein Bild des Grauens. Die Billwisse hatten alles niedergebrannt und jeden Einwohner dem sie habhaft werden konnten niedergemacht. Die wenigen Überlebenden berichtetem ihm, dass seine Familie von den sadistischen Billwissen in ihrem brennenden Haus eingesperrt wurden bis es völlig niedergebrannt war. Vom Hass erfüllt schwor er allen Mächten Mordors bis zu seinem letzten Atemzug Rache. Da die Täter schon von Gondors Soldaten getötet wurden, konnte er sich an diesen nun nicht mehr rächen. So begann entwurzelt seine Reise auf der Suche nach den Mächten hinter dieser Schandtat.

All sein Wissen und seine Kraft stellte er von nun an in den Dienst all jener, die sich wie er den dunklen Mächten entgegenstellen. Auf diese Weise führte ihn sein Weg auf der Suche nach Antworten bis nach Eriador.

_________________
Bild


Nach oben
 Offline Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Kurze Charakterbeschreibung aller Mitglieder
BeitragVerfasst: Sa 12. Dez 2009, 02:01 
Bürger Gondors

Registriert: Fr 19. Jun 2009, 15:52
Beiträge: 83
Wohnort: Siegen
Orosoron, Sohn Orotons aus Lebennin, wuchs nahe der Anduinmündung im Süden Gondors auf. Schon früh wurde er von seinem Vater, einem bekannten Waffenschmied, gegen seinen Willen in der Schmiedekunst ausgebildet um eines Tages in dessen Fußstapfen zu treten.
Orosoron jedoch suchte lieber das spannende, neue und übte sich in der Klingenführung, wo immer sich die Chance bot.
Es sollte nicht lange dauern, bis sein Vater bemerkte, dass sein Sohn das Handwerk des Kämpfens dem der Schmiedekunst vorzog und so verbot er ihm, sich den Wachen Gondors anzuschließen.
Enttäuscht und ohne den Glauben an die Chance seinen wirklichen Traum, einst zu einem mächtigen gondorischen Krieger aufzusteigen, zu realisieren, zog er über das weiße Gebirge um in den Landen Eriadors seinem wahren Willen zu folgen.
Es sollte nicht lange dauern, bis er gebraucht wurde.
So kam es einst, dass er in den einsamen Landen auf weitere Kämpfer seines Volkes stieß und die Chance bekam, sich ungeachtet seiner Vergangenheit, als wahrer Waffenmeister Gondors behaupten zu dürfen.

_________________
Bild


Nach oben
 Offline Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Kurze Charakterbeschreibung aller Mitglieder
BeitragVerfasst: Do 13. Mai 2010, 22:18 
Bürger Gondors

Registriert: Do 13. Mai 2010, 20:29
Beiträge: 1
Berotharn wurde im östlichem Teilgebiet Ithiliens (auch Scheideweg genannt) geboren. Er hatte nie das Privileg ein friedliches Leben zu führen da sein Vater dort mit einigen Batalionen stationiert war um den Angriffen Mordors aus Minas Morgul entgegen zu wirken. Wie vorauszusehn wurden die Stellungen Gondors überrannt und alle Soldaten dahingeschlachtet. Berotharn jedoch konnte fliehen. Seid jenem Tag (er war gerade 15) schlug er sich nun durch die Wälder Gondors. Im laufe der Jahre perfektionierte er nahezu seine Fähigkeiten mit dem Bogen und schaffte es immer wieder sich vor den Dienern Mordors im Unterholz zu verbergen. Mit 25 beobachtete er wie Osgiliath zurückerobert wurde. An diesem Tag entdeckte er seine Loryalität und sein Pflichtgefühl für Gondor. Als er sich dann unter die Soldaten in der Stadt mischte erfuhr er von den Geschehnissen im Norden und beschloss sich dorthin aufzumachen um dort rache für seine Familie zu nehmen. Für diejenigen die nun sagen: "Er hätte sich auch den regulären Truppen Gondors anschließen können:" sei hier erwähnt das er auch mehr von Mittelerde als die durch krieg zerrütten länder Gondors zu sehen wünschte. Nun mit 2 neuen Zielen vor Augen machte er sich schlislich auf genn Norden und bestreitet seit dem sein ganz persönliches Abenteuer...

(ooc: ich entschuldige mich hierführ für die länge meiner geschichte aber ich habe mich schon so kurz gefasst wie es ging;-). auserdem sei keiner enttäuscht wenn diese geschichte nicht in meiner biographie im spielt steht denn ich befürchte sie ist dafür etwas zu lang.)


Nach oben
 Offline Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 27 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron