Anmelden | Registrieren


Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Aktuelle Zeit: Sa 23. Sep 2017, 02:53




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 27 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Re: Kurze Charakterbeschreibung aller Mitglieder
BeitragVerfasst: Do 10. Jun 2010, 15:16 
Wanderer
Benutzeravatar

Registriert: Di 8. Jun 2010, 10:09
Beiträge: 2
Ich Nikomir Krähenwald, bin ein Findelkind, wie es mein Nachname schon sagt, wurde im Krähenwald gefunden unter einer umgestürzten Eiche.

Mit 14 Jahren lief ich von meinen Pflegeeltern davon, behandelten sie mich doch wie den niedrigsten Knecht. Es setzte mehr Schläge als es zu essen gab, ich musste im Stall schlafen und dufte die Ställe ausmisten. Im Winter bedeckte ich mich mit Mist damit ich die kalten Winter überleben konnte.

Ich begab mich nach Bree, hier lebte ich eine Zeitlang mit Straßenjungen zusammen, aber das war nicht das was ich suchte, stehlen und betteln war nichts für mich. So begab ich mich wieder aufs Land und verdingte mir mein Lohn als Kriegsknecht, bei dem Herrn wo ich in Lohn stand lernte ich das Kriegshandwerk. Ich brachte es bis zum Waffenmeister, mit 21 Jahren sprach ich mit meinem Herr:“ Herr ich möchte noch was von der Welt sehen und Abenteuer erleben, ich will mein Dienst aufkündigen“ Ernst schaute er mich an und sagte:“ Du bist zum Manne gereift und bist mein bester Kämpfer gewesen, hast schnell gelernt und das Schwert und die Axt handhabst brillant, lesen und schreiben kannst du jetzt, deine Tugenden sind gut und Ehrgefühl besitzt du auch. Ich verliere dich ungern, aber die Vorzeichen stehen nicht gut, es braut sich was Böses zusammen. Gehe und suche dir Gefährten die gegen das Böse kämpfen wollen, den du allein wirst es nicht schaffen gegen die Dunkelheit zu bestehen. Als dank für deine Dienst gebe ich dir ein Schwert und ein Lederausrüstung und ein paar Taler mit auf den Weg“
Ich bedankte mich bei meinem Herrn und begab mich auf Wanderschaft um mein Glück zusuchen


Nach oben
 Offline Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Kurze Charakterbeschreibung aller Mitglieder
BeitragVerfasst: Mo 6. Dez 2010, 00:37 
Bürger Gondors

Registriert: Mo 6. Dez 2010, 00:18
Beiträge: 23
Fanarion wurde in Dol Amroth in einem Haus seiner Eltern in das Geschlecht der Ecthalans, einem niedrigen Adelshaus Gondors,geboren. Seine Kindheit verlebte er mit seinen beiden Brüder Alectarion,dem ältesten, und Denarion,dem "mittleren". Sie kämpften,spielten und hatten Spaß. Als Jugendlicher begeisterte sich Fanarion sehr für die Geschichten über die Waldläufer Ithiliens und wurde letztendlich, trotz mehreren Widersprüchen seiner Eltern, zu einem. Er wurde ausgebildet und musste das harte Leben im Krieg kennenlernen. Die größte Zeit seines Dienstes verbrachte er in Ithilien und Dol Amroth, jedoch führte ihn der Krieg ebenso nach Osgiliath und Pelagir,wenn auch nur für relativ kurze Zeit. Seine Narbe trug er in Osgiliath davon, als ein Uruk den noch unerfahrenen Fanarion ansprang und ihn in einen Nahkampf verwickelte. Dort wurde auch sein Bruder Denarion von einem vergifteten Orkbolzen niedergestreckt. Auf Befehl von einem Gremium der höchsten Waldläufer wurde er losgeschickt,um eine Anfrage an die Dunedain zu stellen,ob sie Gondor in der Stunde der Not beistehen können. Eines Tages traf er auf die Elbin Celedrieth und ist nun mit ihr verlobt.
((Das klingt nach einer baldigen Hochzeit,zu der ihr herzlich eingeladen seid!))


Nach oben
 Offline Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Kurze Charakterbeschreibung aller Mitglieder
BeitragVerfasst: Mo 26. Sep 2011, 08:59 
Bürger Gondors

Registriert: Sa 23. Jul 2011, 19:13
Beiträge: 694
Wohnort: Goldsengen, Breeland
Teil 1

Arganthir ist das mittlere von 3 Kindern eines Ritters aus Dol Amroth
da sein großer Bruder bereits als Erbe und Nachfolger seines Vaters feststand
blieb ihm nicht viel übrig als sich bei der Garde Dol Amroths ausbilden zu lassen. Wirklich zufrieden war er jedoch dort nicht. Während seiner Dienstzeit am Hofe des Fürsten lernte er auch einen Ritter des Fürsten kennen, dessen Abenteuerlust ihn förmlich ansteckte. Als dieser Ritter im Auftrag des Fürsten eine Depesche nach Thorins Halle brachte, erbat er sich Arganthir sowie einen Diener als Begleiter. Nach der Zusage des Fürsten reisten die Drei los, doch da der Ritter natürlich keinerlei Abenteuer auf dem Weg auszulassen gedachte, kamen sie nur recht langsam voran und verloren unterwegs auch noch den Diener, welcher bei einem Überfall ums Leben kam.
Nach über eineinhalb Jahren der Odyssee kamen die beiden endlich in Thorins Halle an...

_________________
Bild
ein altes Sprichwort besagt:
Kämpfe wenn nötig,
Siege wenn möglich,
Sterbe wenn du musst,
Aber gib niemals auf!


Nach oben
 Offline Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Kurze Charakterbeschreibung aller Mitglieder
BeitragVerfasst: Mo 26. Sep 2011, 09:12 
Bürger Gondors

Registriert: Sa 23. Jul 2011, 19:13
Beiträge: 694
Wohnort: Goldsengen, Breeland
Teil 2

...wo der Ritter endlich seine Depesche abliefern konnte. Die beiden wurden herzlich von den Zwergen empfangen und untergebracht. Doch natürlich Konnte der Ritter seiner Natur und Berufung folgend, nicht einfach die Füsse hoch legen, sondern Begeisterte sich für die Rüstungs und Waffenschmiedekunst der Zwerge. Um sich der Schmiedewerke der Zwerge würdig zu zeigen begannen die beiden viele Dinge für die Zwerge zu erledigen welche im argen lagen. Während dieser Zeit war es auch wo Arganthir seine Lange Narbe im Gesicht erlang, doch näheres erzählt er nicht gerne darüber...
Als also Arganthir mit der Wunde darnieder lag hatten die Zwerge schon beschlossen eine Expedition gen Moria zu senden um die Dortigen Mienen wieder in ihre Hand zu bekommen. Der Ritter war natürlich Feuer und Flamme für diese Idee und bot sich an die Zwerge zu begleiten. Diese stimmten zu und erboten ihm im Gegenzug eine neue Rüstung zu fertigen.Erfreut willigte der Ritter ein und schenkte dem verwundeten Arganthir seine Alte Rüstung aus Dol Amroth, welche er noch immer besitzt...

_________________
Bild
ein altes Sprichwort besagt:
Kämpfe wenn nötig,
Siege wenn möglich,
Sterbe wenn du musst,
Aber gib niemals auf!


Nach oben
 Offline Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Kurze Charakterbeschreibung aller Mitglieder
BeitragVerfasst: Mo 26. Sep 2011, 09:20 
Bürger Gondors

Registriert: Sa 23. Jul 2011, 19:13
Beiträge: 694
Wohnort: Goldsengen, Breeland
teil 3

...so zog also die Expedition gen Moria, unter ihnen der Dienstherr Arganthirs, doch ließen sie ihn verwundet zurück in Thorins Halle.
und einige Zeit ging ins Land wo man nichts mehr von den ausgezogenen hörte..
Als Endlich die Expedition zurück kam waren der tränen und des jammers viel, den nicht einmal ein drittel der ausgezogenen kehrte heim...unter jenen die niemals wieder das Tageslicht erblickten befand sich auch Arganthirs Dienstherr.
Gestrandet in der Fremde und voller Trauer über den Verlust zog sich Arganthir bald von den Zwergen zurück um der ständigen erinnerung zu entrinnen. Er lebte eine Weile als Einsiedler Auf einer kleinen Insel vor Tinnundir, wo er sich selbst das Schneidern lehrte um so bei den Wächtern von Annuminas die Dinge einzutauschen welche es auf der Insel nicht gab.

_________________
Bild
ein altes Sprichwort besagt:
Kämpfe wenn nötig,
Siege wenn möglich,
Sterbe wenn du musst,
Aber gib niemals auf!


Nach oben
 Offline Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Kurze Charakterbeschreibung aller Mitglieder
BeitragVerfasst: Mo 26. Sep 2011, 09:29 
Bürger Gondors

Registriert: Sa 23. Jul 2011, 19:13
Beiträge: 694
Wohnort: Goldsengen, Breeland
teil 4

bei einem dieser Besuche von Tinnundir nun traf Arganthir auf die Junge Bardin Binx Buchfink, welcher er einer spontanen eingebung folgend bei einigen Aufgaben half, welche diese für die Wächter erledigte. Nach getaner Arbeit erzählte sie ihm viel von sich, ihrer Arbeit und ihrem Wohnort..einem Landstrich namens Auenland. Neugierig geworden von diesen Erzählungen versprach er sie mal zu besuchen. Als er sein Versprechen einlöste war er angenehm Berührt wie die Leute ihn, einen völlig Fremden, in ihre Mitte aufnahmen und er beschloss seine Einsiedelei Aufzugeben und in das Auenland zu ziehen um seine Schneiderkunst weiter auszuüben
im Auenland war es schließlich auch wo er Dugal kennenlernte welcher ihn zum Volk Gondors brachte

(naja, ich weiss..Kurz ist anders ;P)

_________________
Bild
ein altes Sprichwort besagt:
Kämpfe wenn nötig,
Siege wenn möglich,
Sterbe wenn du musst,
Aber gib niemals auf!


Nach oben
 Offline Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Kurze Charakterbeschreibung aller Mitglieder
BeitragVerfasst: Di 12. Jun 2012, 12:11 
Bürger Gondors

Registriert: Di 23. Jun 2009, 06:49
Beiträge: 157
Da ich in letzter Zeit so häufig mit Calvato spiele, möchte ich auch von ihm eine Kurz-Beschreibung liefern.
Calvato ist ein Bauernsohn aus Lossarnach, das Lehen Forlongs des Dicken, welches südwestlich von Minas Thirith zwischen den Ufern des Anduin und den Tälern des Weißen Gebirges liegt. Dort leben hauptsächlich Fischer, Bauern und Hirten auf einzelnen Höfen und in kleinen Weihern beisammen. Calvatos Vater betreibt, neben der Landwirtschaft, noch einen kleinen Krug, in den die Bauern der Umgebung kommen, um den neuesten Tratsch auszutauschen und ein ganz hervorragendes Bier zu genießen. Calvato musste schon früh seinem Vater zur Hand gehen, sowohl im Krug, als auch auf den Feldern und bei der Jagd, da die Gäste ein gutes Wildbrett zu schätzen wissen und Calvatos Vater von seinem Lehensherren das Privileg besaß, zu diesem Zweck Wild zu jagen, (wie übrigens die meisten Wirtshaus-Betreiber in Lossarnach; Forlong dachte hier sehr fortschrittlich im Sinne seiner Lehensmänner).
Nun sind die Zeiten aber dunkel geworden und die Bedrohung aus dem Osten liegt auch auf den friedlichen Tälern Lossarnachs. Zur Verstärkung der Waldläufer in Ithilien wurden von Denethor viele Jäger und Bogenschützen der Umgebung rekrutiert und auch Calvato sollte eingezogen werden.
Alles andere als ein Krieger stahl er sich bei Nacht und Nebel von zuhause davon und schloss sich Flüchtlingen an, welche der Bedrohung mit einer Flucht in den Norden zu entgehen suchten. Nach langer Reise und einigen abenteuerlichen Erlebnissen, kam er schließlich ins Bree-Land und musste bald feststellen, dass hier Ausländer aus dem Süden nicht gern gesehen waren.
Zu seinem Glück lernte er Gefährten aus Gondor kennen und unter deren Einfluss, wandelte sich der Feigling zu einem ganz brauchbaren Kämpfer, der nur einen Wunsch besitzt: Zurück nach Süden und sein Land gegen die Bedrohung verteidigen.

_________________
Bild


Nach oben
 Offline Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 27 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron